25. Juni / 12. Juli '19

internationales

Kammermusikfestival

auf den UNESCO-Burgen von Bellinzona

Die deutsche Fassung steht Ihnen nur im Computer zur Verfügung.

 

→ Italienische Fassung (Smartphone)

 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

RICCARDO ZAMUNER  Violinist

Riccardo Zamuner (1997) studierte am Konservatorium San Pietro a Majella in Neapel und schloss mit Bestnoten, Auszeichnung und besonderer Erwähnung ab. Am selben Konservatorium absolvierte er auch eine zweijährige Spezialisierung, die er mit der Bestnote 110, Auszeichnung und besonderer Erwähnung abschloss. Er setzte sein Studium bei Fabrizio von Arx, Aldo Matassa und Felice Cusano fort und erwarb mit Bestnoten an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom unter der Leitung von Sonig Tchakerian eine Spezialisierung. Derzeit macht er einen Master of Arts in Music Performance bei Pavel Berman am Konservatorium von Lugano und besucht die Klasse von Salvatore Accardo an der Accademia Stauffer in Cremona.
Er gewann mehrere nationale Wettbewerbe – u.a. den absoluten ersten Preis und eine Medaille des Präsidenten der italienischen Republik am Concorso Vincenzo Mennella auf Ischia (2010) –, und erhielt 2013 die Auszeichnung „Civicrazia Napoli per l’eccellenza“ in der Sektion Musik. Als Solist spielte er 2016 im Duo mit der Violinistin Aiman Mussakhajayeva und den Berliner Philharmonikern Vivaldis Konzert für zwei Violinen und Orchester, 2017 trat er mit der Filarmonica Arad (Rumänien) auf, 2018 spielte er mit dem Staatsorchester Academy of Soloists Astana (Kasachstan) das Violinkonzert von Sibelius und trat am Festival della Valle d’Itria mit dem Symphonieorchester Magna Grecia unter der Leitung von Orazio Sciortino und Mayana Ishizaki auf.
Er spielt in verschiedenen Formationen und Kammerensembles – u.a. im Orchestra da Camera Italiana von Salvatore Accardo, mit den Solisti Aquilani und als erster Violinist im Kammerorchester Virtuosi di Sansevero, das er mitbegründet hat – und arbeitete mit Bruno Canino, Mario Brunello, Bruno Giuranna, Sonig Tchakerian, Lorenzo Signorini, Ermanno Calzolari, Andrea Maini und Daniele Orlando zusammen. Er ist Konzertmeister des Rotary Youth Chamber Orchestra, mit dem er in Italien und im Ausland aufgetreten ist, und spielte ebenfalls als Konzertmeister bei zahlreichen Produktionen des Orchesters des Konservatoriums San Pietro a Majella in Neapel unter der Leitung von Riccardo Muti mit. Ausserdem wirkte er an Theateraufführungen mit dem Schauspieler Mariano Rigillo und den Schauspielerinnen Anna Teresa Rossini und Gaia Aprea mit.

© by montebello-festival.ch